"Schöner Wohnen" - jetzt auch draußen!

Vorher: Der Garten ist wie das Haus in einem streng formalen Stil aufgebaut. Die Familie betreibt viele sportliche Aktivitäten, so dass die große Fußballwiese unbedingt erhalten werden muss. Auf der anderen Seite weist das Grundstück bei aller Großzügigkeit keine natürlichen Strukturen auf. Es fehlen Rückzugsmöglichkeiten, reizvolle optische Anblicke und Natureindrücke. Die einzelnen Elemente - Gebäude, Pflanzen, Platzflächen - stehen für sich. Es gibt keine optische Verbindung.

Nachher: Im Bereich der Einfahrt lockern Pflanzinseln mit Gehölzen die Fläche aus Betonpflaster auf. Rankbögen links des Gäastehauses weisen auf den Hauptweg zum Wohngebäude hin. Eine Sitzmauer aus drei verschieden hohen Natursteinblöcken ist jetzt der Rahmen für einen überbauten Platz zwischen Wohn- und Gästehaus. Ein Pflasterkreis zieht den Blick auf sich und weist zur Eingangstür.

Im hinteren Gartenteil bildet die geschwungene Terrasse das zentrale Element. Der vorhandene Whirlpool wurde in ein geschwungenes Podest integriert und fügt sich nun harmonisch in das Gesamtbild ein. Solitärgehölze lockrn das Bild immer wieder auf. Entlang der äußeren Grundstücksgrenzen befinden sich Pflanzinseln z. B. in Form des Grillbereiches, die die rechteckige langgezogene Grundstücksstruktur auflösen, ohne die Nutzbarkeit der Wiese einzuschränken. Es entstehen Nischen und das Grundstück bietet Abwechslung und ist nicht mehr auf einen Blick erfassbar. Viele neue Elemente wie der Astschnittzaun, die Hochbeete, der Grillplatz etc. schaffen vielfältige Nutzungs- und Rückzugsmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weber Gartenplanung

Bernd Weber

Oberdorfstraße 29

D - 04299 Leipzig

 

Telefon Mobil:   

0049 (0)174 / 45 77 15 0

Mail:                

info@weber-gartenplanung.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weber Gartenplanung